Junge Bühne Bern

Soylent Green

Überbevölkerung, Was für ein schönes Wort.
Über-be-völkerung.
Das klingt so nach Zusammenhalt.
Wie sehen wir die Zukunft?
schwarz? grau?
Was gibts zu essen heute?
Rot, Gelb und Grün.
Will man, darf man, muss man sterben?

Eine Dystopie frei nach dem Film "Soylent Green" aus dem Jahr 1973.

Schoggi - Survival of the fittest

«I dere Schoggi muesses si!»
«Es git nume füf uf dr
ganze Wält …»
«Hey, stell dir vor wenn i eis
vo dene goldige Tickets
würd finde!»
«Wän würd i äch mitnäh
id Fabrik?»
Eine Führung durch die grösste und bekannteste Schokoladenfabrik wird nicht allen vergönnt. Nur fünf Jugendliche erhalten die Möglichkeit, die Fabrik von innen zu besichtigen und die neuesten Erfindungen auszuprobieren. Doch nicht alle Erfindungen sind bereits testreif und eine fahrlässige Selbstüberschätzung kann leicht Nebenwirkungen verursachen. Ob man es weit bringt, hängt auch davon ab, ob man der Versuchung widerstehen kann.

Oz

 

Ein Wirbelsturm. Plötzlich befinden wir uns in Oz, einem magischen Ort voller Zauber und dunkler Geheimnisse. Mit silbernen Schuhen und einer gemobbten Vogelscheuche begibt sich der U16 Club auf die Suche nach dem grossen Zauberer. Sie wollen Mut, Herz, Verstand oder den Weg nach Hause finden. Vielleicht ist aber alles gar nicht so wie es scheint, sondern eh nur Placebo.

Sisyphus

 

Was ist die schlimmste Strafe die man sich vorstellen kann? Ist man bereit das Risiko einzugehen, um gegen die Unterdrückung zu kämpfen? Warum wiederholt sich alles? Warum wiederholt sich alles? Wie hat es Sisyphus geschafft, den Tod zu fesseln, die Götter zu überlisten und sich vom Hades, der Unterwelt beurlauben zu lassen? Und was sagt eigentlich der Fährmann dazu? Der fährt hin und her …



Weitere Projekte